Horber ADAC Klassik am 20. Juli 2019

Wir lassen unsere Rallyesport Tradition wieder auferleben.
Begeisternder Rallyesport zwischen Nordschwarzwald und Albtrauf.

In Horb am Neckar bieten wir ein Rallye-Erlebnis von besonderer Güte.
Nach dem Stadt in der Neckarstadt führt die rund 240km lange Strecke über verträumte und romatische Straßen zwischen Nordschwarzwald und Albtrauf.

Am 20. Juli startet unsere Horber ADAC Klassik-Rallye zum ersten Mal.

Ausschreibung
Nennung

Das Konzept einer Eintagesveranstaltung wollen wir nutzen und dabei eine schöne Landschaft, rund um Horb, bieten um dem Hobby des Oldtimerrallyesports zu frönen.

Nach dem morgendlichen Start in Horb am Neckar führt der erste Teil der rund 240 km langen Strecke über verträumte und einsame Straßen im Nordschwarzwald. Gespickt mit Prüfungen, die sich je nach gewählter Klasse leichter oder etwas aufwändiger gestalten, kehren wir zur Mittagspause in die Neckarstadt zurück.

Die prädestinierte Lage von Horb, zwischen dem westlich der Stadt beginnendem Schwarzwald und der östlich gelegenen Schwäbischen Alb, bietet uns die Möglichkeit, auf kleinen romantischen Straßen zwischen Albtrauf und Nordschwarzwald ein Ralllye-Erlebnis von besondererer Güte anzubieten.

Ein zusätzliches Plus ist das Mitwirken des ADAC-Ortsclubs Horb, der schon seit Mitte der 70er Jahre Rallye-Sport geboten hat. Da sind nicht nur mit allen Wasser gewaschene Rallye-Profis am Werk, die wissen, was Motorsportler schätzen, sondern auch Pfadfinder, die ihre Heimat kennen wie die eigene Westentasche. Und wer sich in der Rallyeszene der 70er Jahre auskennt, weiß sicherlich, dass Kurt Waldner aus Horb mehrmals die Tour d’Europe gewonnen hat.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Veranstaltung in Ihren Terminkalender aufnehmen würden. Für eine professionelle Organisation steht das bewährte Alb-Challenge-Team genauso wie die Mannen des AC Horb mit ihren rallyekundigen Helfern.

Weiter Informationen unter:
www.klassik-rallyes.de